Religions- und Kultursensibilität

Über uns

In unserer Einwanderungsgesellschaft ist Glaube und Religiosität – wieder – ein Thema geworden. Unser Projekt erforschte zunächst in der Kinder- und Jugendhilfe des Rauhen Hauses, wie in diesem Bereich religions- und kultursensible Pädagogik gelingen kann. Diesen Ansatz haben wir in die ressourcenorientierte lebensweltliche Pädagogik integriert. Für uns ist wichtig, Kontakt und Austausch mit weiteren Praxismodellen anderer Träger der Jugendhilfe in Deutschland zu befassen. Damit entwickelt sich der Ansatz weiter und wirkt in alle Bereiche der Sozialen Arbeit.

Seit 2010 befassen wir uns mit diesem Themenkomplex. Seit 2012 forschen und arbeiten wir daran im Auftrag des Vorstands.

Dem Beirat gehören an:
Dr. Ayse Guezin Altunbay (Kinder- und Jugendpsychiatrie im
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)
Pastor Dr. Friedemann Green (Vorsitz, Vorsteher Das Rauhe Haus).
Prof. Dr. Kathrin Hahn (Ev. Hochschule Hamburg)
Diakonin Sylke Kösterke (Projektmitarbeiterin)
Pastor Kay Kraack (Kirchengemeinde St. Georg)
Christian Lenz (Schulleiter des Kurt-Körber-Gymnasiums, Billstedt)
Dr. Peter Marquard (Kinder- und Jugendhilfe, Das Rauhe Haus)
Prof. Dr. Matthias Nauerth (Ev. Hochschule Hamburg)
Prof. Dr. (i. R.) Alexander Redlich (Universität Hamburg)
Diakon Michael Tüllmann (Projektleitung)
Dr. Dörthe Vieregge (Akademie der Weltreligionen)

 

 

Michael Tüllmann
Sylke Kösterke

Ansprechpartner:

Michael Tüllmann
Projektleiter religions- und kultursensible Pädagogik
mtuellmann(at)rauheshaus.de 

Sylke Kösterke
Projektreferentin religions- und kultursensible Pädagogik, Sozialpädagogin in der Kinder- und Jugendhilfe
skoesterke(at)rauheshaus.de


Beim Rauhen Hause 21
22111 Hamburg
Tel. 040 / 655 91-796
Fax 040/ 655 91-395